Google Ads Fehler: Conversions werden mehrfach gezählt

In Google Ads gibt es für den Zeitraum vom 11. November 2019 bis 20. November 2019 einen gravierenden Fehler bei der Zählung der Conversions. Der Fehler tritt nicht flächendeckend auf. Vereinzelt ist in Google Ads Konten jedoch festzustellen, dass der genannte Zeitraum deutlich „besser“ lief als üblich.

Offizielle Meldung im Account:

Datenproblem – Reporting for conversions occurring between Nov 11 and Nov 20 (PST) is incorrect. We will update this message when the issue is resolved and the data has been corrected.

Aktueller Status: Google arbeitet an der Fehlerbeseitigung. Die Meldung wird gelb hinterlegt in den Google Ads Konten angezeigt.

Nicht betroffen: Alle Konten die als Attributionsmodell „Last Click“ (Letzter Klick) verwenden. Wer „Positionsbasiert, Datengetrieben“ oder ein anderes Modell nutzt, kann vom Fehler betroffen sein. Nicht betroffen sind außerdem alle Smart-Bidding-Strategien (Ziel-CPA, Ziel ROAS etc.), egal ob in Search oder Shopping.

Der Fehler betrifft alle Datenschnittstellen von Google Ads ebenso. Wer seine Reporte über das Google Data Studio oder andere Quellen zieht, ist vom Fehler nicht verschont. Es ist ein globaler Fehler im System. Google setzt alles daran um den Fehler schnellstmöglich zu beheben. Vor allem jetzt in der Vorweihnachtszeit ist genau solch ein Problem nicht zu gebrauchen.

Konsequenzen: Ich rate dringend davon ab, anhand der Daten vom 11. – 20. November 2019, Entscheidungen zu treffen. Für Entscheidungen sollten die Daten im Zeitraum zuvor genutzt werden oder alternativ erst wieder weitere Daten gesammelt werden.

Handlungsbedarf sehe ich derzeit nicht, da man selbst den Fehler nicht beeinflussen kann. Budgets sollten bei manuellen Kampagnen derzeit keinesfalls nach oben angepasst werden.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.